Schüler Traum wird wahr

Dies ist vermutlich jener Traum eines alle Schülers: Mit Niedersachsen besitzen Erziehungsberechtigte ferner Schüler contra zu schwere Aufgaben im Mathematik-Abitur protestiert – derbei sein welche Noten verbessert.

Dies Kultusministerium musste welchen Beschwerden stattgeben, derweil es 19. 000 Resultate – ergo welche Resultate von seiten 90 % jener Schüler – ausgewertet hatte. Logik: Jener Bewertungsmaßstab ist geändert – um via zwölf % zugunsten jener Abiturienten. Heißt: die gute Note für gleicher Fehler-Anzahl.
Mathematik: Aufgaben zu gunsten von etliche Schüler zu kompliziert

Via sinister waren welche Mathe-Aufgaben dieses Zentralabiturs vermutlich echt in keiner weise zu trennen: „Wer zuvor herauf Eins minus stand, zusammen nun die Vier, welche person zuvor herauf Fünf stand, zusammen nun die Sechs“, sagte das Mathematik-Lehrer nicht ruhgig „Hannoversche Allgemeine Zeitung“.

Dies Kultusministerium im übrigen zeigte gegenseitig einsichtig – wohl in keiner weise bezüglich dieses Schwierigkeitsgrades jener gestellten Aufgaben – jedoch bezüglich dieses Pensums: „Es ist allerdings in keiner weise auszuschließen, falls jener Ausmaß jener Aufgaben ferner welche Aufgabendichte möglicherweise zu gunsten von welche vorgegebene Zeit irgendetwas zu übrig waren“, heißt es irgendetwas zerknirscht mit einer Mitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.